Kommunikation

Die Kraft der Worte: So wird die Rede zum Erfolg!

Veröffentlicht unter Kommunikation - 2. November 2017
Rede CONVINTO

Das gesprochene Wort begleitet uns jeden Tag. Jede Freundschaft, die unser Leben bereichert, jeder gute Geschäftskontakt beginnt mit einem Gespräch. Wir sprechen, um Neuigkeiten auszutauschen, Verbindungen herzustellen oder um Andere von etwas zu überzeugen.  Aus der Ferne sprechen uns Medien und Werbebotschaften kontinuierlich an. Sprache ist nicht nur allgegenwärtig, sondern unsagbar mächtig. Sie richtig einzusetzen ist eine Kunst. Und wie man eine Rede richtig hält, lässt sich lernen.

Die Rolle des Wortes

Das gesprochene Wort war in der Gesellschaft schon immer von essentieller Bedeutung. Es sind häufig Worte, die die Welt verändern. Für viele oder für den Einzelnen. Blicken wir in die Geschichte und auf einschneidende Ereignisse zurück: Wir erinnern an große Worte und Redner. Ob nun der legendäre Satz „Keiner hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“ von Walter Ulbricht 1961, Martin Luther King’s „I have a dream“ 1963 oder die bewegenden Worte „Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch und ein Stift können die Welt verändern“ von Malala Yousafzai 2013 vor den UNO. Es sind allesamt Momente, die viele Menschen bewegt haben, in die Geschichte eingegangen sind und zu Teilen den Charakter einer ganzen Zeit geprägt haben und noch prägen. 

Kriterien einer guten Rede

Die meisten von uns halten wahrscheinlich nicht regelmäßig Vorträge vor ganzen Nationen. Nichtsdestotrotz will eine Rede jeden Umfangs und vor jeder Art und Größe Publikums die gewünschten Eindrücke hinterlassen. Egal, ob nun bei der Arbeit, einem Kongress oder im privaten Rahmen. Es gibt einige allgemeine Kriterien, die jedem helfen können, eine gute Rede zu halten: 

  • Verbindung zum Publikum: Ein guter Redner ist nahbar. 
  • Humor: Wer auch einmal mit dem Publikum (über sich selbst) lachen kann, wirkt gleich viel sympathischer. 
  • Eloquenz / Ausdrucksvermögen: Die Wahl der richtigen und starken Worte ist besonders entscheidend. 
  • Prägnanz: Eine gute Rede ist klar strukturiert und präzise. Das Publikum versteht genau, was der Redner ausdrücken möchte.
  • Emotion: Menschen müssen berührt werden, um sie zu mobilisieren. Wer mit seiner Rede etwas bewegen möchte, der muss es schaffen, bei dem Publikum Emotionen zu wecken.

Ängste bekämpfen

Nervosität oder gar Angst vor dem Sprechen vor (vielen) anderen Menschen ist ein weit verbreitetes Phänomen. Eine Menge Leute empfinden es als hochgradig unangenehm, vor Publikum zu stehen und vorzutragen. Dieser Stress kann hemmen und auch eine nach allen Regeln der Kunst geschriebene Rede verpuffen lassen. Ein Grund zum Verzweifeln ist das aber nicht, denn diese Ängste lassen sich abschütteln. Diese simplen Tipps können erste Abhilfe schaffen:

  • Entspannungsübungen: Lernen Sie Achtsamkeitsübungen und Atemtechniken, die Sie bei Stress kurzfristig einsetzen können. 
  • Umfassende Vorbereitung: Je besser Sie Ihre Struktur und Ihren Text kennen und geübt haben, desto gelassener gehen Sie in die Situation. 
  • Blickkontakt: Trauen Sie sich, Blickkontakt mit dem Publikum aufzunehmen. Der gesenkte Blick zu Boden lässt einen nicht nur unsicher aussehen, man agiert in der Regel auch so. Eine selbstbewusste Haltung und ein freundlicher Blick an die Zuschauer erweckt ein professionelles Bild. Sie werden merken, dass Sie sich besser und sicherer fühlen. 
  • Improvisationsspielraum: Natürlich sollten Sie sich gut auf Ihre Rede vorbereiten. Allerdings kann es immer passieren, dass etwas nicht wie geplant verläuft. Verfallen Sie nicht in Panik und reagieren Sie (wenn angebracht) mit Humor.  
  • Training, Training, Training: Letztendlich ist dieser Punkt der entscheidende: üben Sie! Ohne Fleiß und Training klappt es nicht. Je öfter Sie sich diesen Situationen stellen, desto leichter wird es Ihnen fallen. Dabei muss es nicht immer die große Rede oder der einstündige Power-Point-Vortrag sein. Trauen Sie sich, im Meeting an Diskussionen teilzunehmen oder kommentieren Sie auf einer Familienfeier die Dia-Show des letzten Urlaubs. Sie werden merken, dass Sie immer sicherer werden. 

 Neben diesen kompakten Tipps bietet CONVINTO natürlich auch professionelle Workshops zur Verbesserung Ihres Umgangs mit Vorträgen und Reden an. Unser Workshop Professioneller Sprechstil für Rede und Präsentation könnte genau das Richtige für Sie sein!