Allgemein

Alle wollen authentisch sein, doch ist vollkommene Offenheit tatsächlich der Schlüssel zu mehr Erfolg?

Veröffentlicht unter Allgemein - 7. Oktober 2015
Authentizität CONVINTO Sabine Henjes Coaching Hamburg

Authentisch zu sein gilt unter Führungskräften derzeit als Goldstandard. Doch eine zu schlichte Auslegung dieses Prinzips kann schnell zum Bumerang für die eigene Karriere und persönliche Entwicklung werden.

Herminia Ibarra, Professorin für Organizational Behaviour und für Leadership and Learning an der französischen Business School Insead, nennt drei Beispiele für typische Fehlinterpretationen und daraus entstehende Probleme:

 

1. „Es ist wichtig, sich selbst treu zu bleiben“

Welchem Selbst? Jeder Mensch hat verschiedene Persönlichkeiten, die davon abhängen, welche Rolle er gerade spielt. Mit jeder neuen Erfahrung entwickeln wir uns weiter. Wie können Sie also einem zukünftigen Ich treu bleiben, von dem Sie noch nicht einmal genau wissen, wie es aussehen wird?

2. „Man sollte immer genau das sagen und tun, was den eigenen Gefühlen entspricht“

Eine Führungskraft, die ihren Mitarbeitern gegenüber permanent ihr Innerstes offenbart, verliert schnell an Respekt und Glaubwürdigkeit. Das gilt insbesondere dann, wenn sie sich in ihrer neuen Rolle noch nicht bewähren konnte.

3. „Entscheidungen sollten immer auf Grundlage der eigenen Werte gefällt werden“

Je höher wir auf der Karriereleiter steigen, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass alte Wertvorstellungen, die wir aufgrund früherer Erfahrungen entwickelt haben, uns dort in die Irre führen. So kann eine „engmaschige Kontrolle aller Einzelheiten des Betriebsablaufs“ zwar authentisch, aber angesichts neuer Herausforderungen auch starrsinnig sein.

Ibarra warnt davor, experimentierfreudige und spontane Menschen als unecht oder wankelmütig abzustempeln. Das sei zwar nicht ganz unberechtigt, denn in der Tat schlüpfen sie mitunter in Rollen, denen sie noch nicht gewachsen sind. Doch genau dieses Sich-Ausprobieren und Abkupfern stählt sie für neue Aufgaben. Sich aus seiner Komfortzone herauszuwagen hilft einem dabei, eine bessere Führungskraft zu werden.

Entdecken Sie unsere Workshops zu dem Thema Authentizität:

Präsentationsworkshop kompakt

Erfolgreich und authentisch kommunizieren

Führen mit persönlichen Werten – Ihre Leadership-Persönlichkeit

Sie interessieren sich für unser Angebot und haben noch Fragen? Rufen Sie uns an: 040 / 18 19 18 36

 


 

Quelle: http://www.harvardbusinessmanager.de/blogs/a-1025539.html